COOKIE INFO Info zu Datenschutz & Cookies
Diese Website verwendet Cookies für Analysen. Durch Anklicken von "Akzeptieren" oder fortgesetzte Nutzung dieser Website (bzw. Schließen dieser Nachricht) bestätigen Sie, dass Sie der Nutzung von Cookies gemäß unserem Datenschutz zustimmen und diese gelesen haben. AKZEPTIEREN

Cookie-Info schließen

IFN-Geschichte: 84 Jahre Erfahrung

Die Ursprünge von IFN liegen in der 1931 gegründeten Bau- und Konstruktionsschlosserei Klinger. Die zu 100 % im Familienbesitz stehende Unternehmensgruppe IFN (Internationales Fensternetzwerk) vereint das Know-how, die Innovationskraft und die Flexibilität mehrerer rechtlich eigenständiger Unternehmenseinheiten.

Die Vernetzung von starken Unternehmen aus den Branchen Fenster, Türen, Fassaden und Sonnenschutz zu einem zukunftsfähigen Verbund „Gebäudehülle“ sichert nachhaltiges Wachstum.

Heute ist die IFN-Gruppe mit den Marken Internorm, Topic, GIG, HSF, Schlotterer und Kastrup in 22 Ländern Europas vertreten.

Eduard klinger sen.
Bild vergrößern

1. Generation

Eduard Klinger sen.
2. Generation IFN
Bild vergrößern

2. Generation


v.l.: Helmut Klinger,
Eleonore Kubinger,
Eduard Klinger jun.
3. Generation IFN
Bild vergrößern

3. Generation


v.l.: Mag. Christian Klinger,
Mag. Anette Klinger,
DI(FH) Stephan Kubinger, MBA
1931
1931 Gründung
Bild vergrößern
Gründung
Eduard Klinger sen. legt mit der Gründung der Bau- und Konstruktionsschlosserei Klinger in Linz/OÖ den Grundstein für das Unternehmen.
1946
1946 Portalbau
Bild vergrößern
Portalbau
Klinger Metallbau ist führender Hersteller von Aluminium-Portalen in Linz. Mit selbst entwickelten Glasleisten ist erstmals großflächige Glasarchitektur möglich.
1963/64
1963/64 Neuer Werkstoff Kunststoff
Neuer Werkstoff Kunststoff
Eduard Klinger sen. erkennt im bis dahin in Österreich unbekannten Fensterwerkstoff Kunststoff ein großes Potenzial für zukunftsweisende Produkte. Er erwirbt die erste Lizenz für den Bau von Kunststoff-Fenstern in Österreich.
1966
1966 - Erste Kunststoff-Fensterfertigung Österreichs
Bild vergrößern
Erste Kunststoff-Fensterfertigung Österreichs
In Traun wird ein eigenes Werk für die Fertigung von Kunststoff-Fenstern errichtet.
1966 - Marke Internorm
Bild vergrößern
Marke Internorm
Geburtstunde der Marke Internorm. Die Marke drückt die Vision des Unternehmens aus – eine internationale Norm im Fensterbau. Der erste Markenauftritt von Internorm erfolgt am E. KLINGER-Messestand.
1967
1967 - Die zweite Generation
Bild vergrößern
Die zweite Generation
Eduard Klinger sen. beteiligt seine drei Kinder Eleonore, Eduard und Helmut zu je 25 % am Unternehmen.
1977
1977 - Erwerb Werk Sarleinsbach
Bild vergrößern
Erwerb Werk Sarleinsbach
Rasches Wachstum macht einen zweiten Standort notwendig: Internorm erwirbt einen lokalen Fensterhersteller in Sarleinsbach/OÖ und baut den Standort in ein modernes Kunststoff-Fensterwerk um.
1979
Bild vergrößern
Internorm3 – 3 Scheiben, 3 Dichtungen
Das revolutionäre System "Internorm3" wird mit großem Erfolg am Markt eingeführt.
1979 - Eröffnung Containerbahnhof
Bild vergrößern
Eröffnung Containerbahnhof
In Traun wird der größte Containerbahnhof Europas eröffnet. Erstmals können Fenster auch per Bahn transportiert werden.

1979 - Start Extrusion
Bild vergrößern
Start Extrusion
In Sarleinsbach wird eine eigene Extrusion in Betrieb genommen. Ziel ist es, unabhängig von Profillieferanten eigenständige Innovationen bei Fenstersystemen voranzutreiben.
1982
1982 - Werk Lannach
Bild vergrößern
Werk Lannach
Am Standort Lannach in der Steiermark wird ein Kunststoff-Fensterwerk errichtet. 1988 werden in diesem Werk die ersten Internorm-Holzfenster erzeugt, heute ist das Werk auf Holz/Aluminium-Produkte spezialisiert.
1983
1983
Bild vergrößern

 

Tod von Kommerzialrat Eduard Klinger sen. im 77. Lebensjahr

1983-89
1983 - Exportoffensive
Bild vergrößern
Exportoffensive
Internorm startet den Export nach Deutschland, Italien und in die Schweiz. In der Türkei wird eine Beteiligung an der Campen A. S., Bursa erworben.
1984
1984 -  Start Isolierglasfertigung
Bild vergrößern
Start Isolierglasfertigung
Internorm errichtet in Traun die erste eigene Isolierglasfertigung.
1991
1991 - Vertriebsumstellung auf Fachhandel
Bild vergrößern
Vertriebsumstellung auf Fachhandel
Der Direktvertrieb wird aufgegeben: Internorm-Produkte sind ausschließlich über den qualifizierten Fachhandel erhältlich – einzigartig in der Branche.
1994
1994 - Bleifreie Rezeptur
Bild vergrößern
Bleifreie Rezeptur
Internorm entwickelt als erster Hersteller in Europa eine bleifreie PVC-Rezeptur und macht das Kunststoff-Fenster umweltverträglicher.
1996
Bild vergrößern

 

- Neubau Extrusion Sarleinsbach

- ISO 9001-Zertifizierung

1997
Bild vergrößern
Die dritte Generation

Die 2. Generation zieht sich aus dem operativen Geschäft in den Aufsichtsrat zurück und entsendet jeweils eines ihrer Kinder – Anette Klinger, Christian Klinger und Stephan Kubinger – in den Vorstand.

Start Holz/Alu-Fensterfertigung

Internorm entwickelt ein völlig neuartiges Holz/Alu-Fenstersystem und wird den Ansprüchen der Kunden nach wartungsfreien "Holzfenstern" gerecht.

1998
Bild vergrößern

 

Eintritt von Internorm in die osteuropäischen Märkte

Tod von Eduard Klinger jun. im 59. Lebensjahr

2002
2002 - Einführung FIX-O-ROUNDTechnology
Einführung FIX-O-ROUNDTechnology

Erstmals werden bei Internorm Glasscheiben mit dem Flügel verklebt. Dadurch werden die Stabilität, Wärme- und Schalldämmung, Einbruchsicherheit und die Funktionstauglichkeit des Fensters über die gesamte Lebensdauer wesentlich verbessert.

Gründung IFN

Gründung des internationalen Fensternetzwerks. Neben Internorm entstehen selbstständige, spezialisierte Unternehmen mit dem Ziel, Wissenstransfer, Innovationen und gemeinsame Synergien zu nutzen.

2003
2003 - Beteiligung Topic
Bild vergrößern
2003 - Beteiligung Topic
2003 - Beteiligung GIG
Bild vergrößern
2003 - Beteiligung GIG
2005
2005 - Erwerb von HSF s.r.o., Malacky, Slowakei
Bild vergrößern
Erwerb von HSF s.r.o., Malacky, Slowakei
2006
Jubiläumsjahr

IFN feiert das 75-jährige Firmenjubiläum - 40 Jahre Marke Internorm, 30 Jahre Topic und 10 Jahre GIG.

 

Ausbau der Werke Sarleinsbach und Lannach

2007
2007 - Beteiligung Schlotterer Rollladensysteme GmbH
Bild vergrößern
Beteiligung Schlotterer
Rollladensysteme GmbH
2011
2011 -Neubau 3. Isolierglaslinie Internorm-Werk Traun
Bild vergrößern

 

- Neubau 3. Isolierglaslinie Internorm-Werk Traun

- Ausbau Schlotterer Rollladensysteme GmbH

2012
2012 - I-tec Verriegelung
Bild vergrößern
I-tec Verriegelung
Revolutionäres Verriegelungssystem – der "unsichtbare" Beschlag – für Internorm-Fenster.
2012 - I-tec Lüftung
Bild vergrößern
I-tec Lüftung
Erster voll integrierter Lüfter mit Wärmetauscher – für Internorm-Fenster
2012 - I-tec Beschattung
Bild vergrößern
I-tec Beschattung
Erste Photovoltaik-Jalousie im Verbundfenster
2014
Bild vergrößern
Fertigstellung Konzernzentrale
2014 - I-tec SMARTWINDOW
Bild vergrößern
I-tec SMARTWINDOW
Die intelligente Gebäudesteuerung
2015
Bild vergrößern
Beteiligung Kastrup - DK
2015 - I-tec INSULATION
Bild vergrößern
I-tec INSULATION
Lückenlos eingebrachtes Granulat verbessert die Wärmedämmung deutlich.
2015 - ESG-Anlage geht in Vollbetrieb
Bild vergrößern
2015 - ESG-Anlage geht in Vollbetrieb
Mit der Errichtung der Anlage zur Erzeugung von Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) am Standort Traun wurde die eigene Fertigungskompetenz und die Unabhängigkeit von Lieferanten weiter ausgebaut.